mein Leben, mein Tod

  • Team

Die Menschen hinter ahorn 

Für ahorn beschäftigen wir uns mit Themen, die viele interessieren, aber oft zur Seite geschoben werden. Was haben Trauertattoos und Eichenholzsärge gemeinsam? Wann ist Bestattung ein Umweltproblem? Wie können Senior_innen und Teenager Teil derselben Community sein?

Unsere Arbeit ist von der faszinierenden und herausfordernden Natur des Todes und der Lebensübergänge inspiriert. Wir glauben daran, dass diese Ereignisse nicht nur furchtbar, sondern auch wunderschön sein können – vor allem, wenn sie gut begleitet und erlebt werden.

Hier bei ahorn setzen sich Persönlichkeiten wie Barbara Rolf und Charlotte Wiedemann mit Leidenschaft und Erfahrung für unsere Mission ein.

Barbara Rolf ist seit über 20 Jahren in der Bestattungsbranche tätig. Der Suizid ihres Bruders, der größte Schmerz ihres bisherigen Lebens, war Voraussetzung, ihre Passion zu entdecken. Sie hat die Branche als Praktikantin, Angestellte, Filialleiterin, Unternehmerin, Trauerrednerin und Trauerbegleiterin kennengelernt, zuletzt als Direktorin für Bestattungskultur der Ahorn Gruppe.

„Ich freue mich unglaublich, nun endlich die unzähligen Erfahrungen, die ich im Laufe der Zeit machen durfte und machen musste, auszuwerten und in Formate zu übersetzen, die allen Menschen zugutekommen können. Von Beginn meiner Arbeit als Bestatterin an hatte ich diesen innigen Wunsch. Als Einzelkämpferin habe ich zwar viel erreicht, doch kam ich irgendwann an die Grenzen meiner Kräfte und Möglichkeiten. Nun, mit unserer Gruppe im Rücken, mit der Unterstützung und dem Rat unserer Vorstände, mit Charlotte und unserem Team an der Seite, kann das eine ganz andere Strahlkraft entwickeln. Und auch noch besser werden, weil wir unser Wissen und unsere Stärken bündeln.“

Die Kulturjournalistin Charlotte Wiedemann entdeckte dank einer prägenden Geburtserfahrung gute Begleitung in Lebensübergängen für sich. Als ausgebildete Death Doula hat sie fünf Jahre lang die Welt der Sterbebegleitung, Bestattung und Trauerbegleitung erforscht und praktisch vertieft. Bei der Ahorn Gruppe zeichnet sie für erfolgreiche Kommunikationsprojekte wie den Sterbereport mit brand eins und den TikTok-Kanal @dertod_undwir, der mittlerweile über 200.000 Follower zählt, verantwortlich. 

„Ich habe am eigenen Leib erfahren, wie wichtig es ist, in herausfordernden Situationen bei aller Betreuung von außen auch selbstbestimmt handeln zu können. Das dafür nötige Wissen haben wir in unserer Gesellschaft lange vergessen oder verdrängt. Mit ahorn möchte ich mich dafür einsetzen, dass es wieder vermittelt wird und Menschen befähigt, gute und eigene Entscheidungen zu treffen. Der Sterbereport und ‚Der Tod und Wir‘ haben uns gezeigt: Der Tod ist kein Tabuthema mehr. Die Menschen haben großes Interesse – und zwar an guter Begleitung und Teilhabe gleichzeitig. Ich freue mich, dass wir für dieses Interesse nun noch bessere Angebote schaffen können.“

Gemeinsam mit unserem kreativen Team entwickeln Barbara und Charlotte Bildungsformate und Produkte, die Menschen helfen, mit schwierigen Situationen umzugehen und in den großen Übergängen des Lebens handlungsfähig zu sein. Unsere Vision ist es, eine ganzheitliche Kultur des Lebens, Sterbens und Trauerns zu fördern – für eine Gesellschaft, die offen, kompetent und einfühlsam mit diesen Themen umgeht.

Weitere Artikel

Mit uns und für uns arbeiten

Du kommst aus der Sterbe- oder Trauerbegleitung, und eine ganzheitliche Begleitung ist dir wichtig? Du hast gute Ideen für die Gestaltung der großen Übergänge im…

Mehr erfahren

LEBEN UND TOD wird Teil von ahorn

Übergabe der LEBEN UND TOD in Berlin mit (von links) Frau Wiedemann, Herr Dilge, Herr Schneider, Frau Rolf, Herr Zimmermann

Deutschlands wichtigste Publikumsveranstaltung rund um das Lebensende — Schon lange eint uns eine Vision: ein bewusster Umgang mit Sterben, Tod und Trauer in Deutschland, transparente…

Mehr erfahren

Dein Thema auf der LEBEN UND TOD

Du hast einen spannenden Vortrag rund ums Lebensende und würdest ihn gern auf der führenden Publikumsmesse in dem Bereich vorstellen?

Mehr erfahren